16.11.2020

Zimtschnecken

 ZUTATEN FÜR 4 GROSSE ODER 6 KLEINE ZIMTSCHNECKEN

Teig:

140 g (Vollkorn-)Dinkelmehl
2 TL Zucker
1 gute Prise Salz
2 TL Backpulver (ca. 4g)
50 g Butter oder pflanzliche Margarine
60 g Joghurt oder pflanzliche Joghurtalternative
35 g Milch oder pflanzliche Milchalternative
Mehl für die Hände, um den Teig zu formen und für die Arbeitsplatte

Füllung:

30 g brauner Zucker
1 guter TL Zimt
30 g Butter oder pflanzliche Margarine
2-3 EL Ahornsirup

Zum Bestreichen:

1 EL geschmolzene Butter oder pflanzliche Margarine
1 EL Ahornsirup und optional noch etwas braunen Zucker

 ZUBEREITUNG

  1. Aus den Zutaten einen Teig herstellen. Er ist am Anfang sehr weich, sollte aber nicht mehr an den Händen komplett kleben bleiben. Wenn er noch sehr weich ist, ein bisschen mehr Mehl auf Teig und Hände geben und ihn mit den Händen so lange zu einer Kugel formen, bis er gerade so nicht mehr klebt.
  2. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 30*20 cm) ausrollen.
  3. Die Butter für die Füllung schmelzen und gleichmäßig über den Teig verteilen. Ahornsirup darauf verteilen und verstreichen. Zucker mit Zimt vermischen und drüber streuen. 
  4. Von der Längsseite her aufrollen und in gleichmäßige Stücke abteilen. In eine gefettete kleine Auflaufform oder eine kleine Springform mit der Schnittseite nach oben setzten und leicht auseinander drücken/fächern.Mit der Butter und Ahornsirup bepinseln und bei 175 Grad 25-30 Minuten backen (je nach Größe). 10-15 Minuten auskühlen lassen.

Am besten in einer verschließbaren Box aufbewahren, wenn etwas über bleibt, damit sie nicht trocken werden!

Viel Spaß beim Backen!

Zimtschnecken
Mail motiv fitness